Einführung der Zhaga-konformen LED Module PrevaLED compact und HBM in den Leuchten ANJA und ARNO

Mit den schmalen, aber leistungsstarken Straßenleuchten ANJA I LED und ARNO I LED hat LEIPZIGER LEUCHTEN gleich zwei effiziente LED-Straßenleuchten auf den Markt gebracht, die erstmals jeweils zwei LED-Module nach Zhaga*-Standard integrieren. Mit dieser Lichttechnik erhält der Kunde zukunftssichere LED Light Engines, die er später auch selbst preisgünstig, da herstellerunabhängig, von verschiedenen renommierten Herstellern wie Osram (Name des Moduls: PrevaLED Compact) oder Philips (Name des Moduls: Fortimo HBM) erwerben kann. ANJA I LED und ARNO I LED sind mit den wahlweise einsetzbaren Modulen 2 x 2.500lm à 20W; 2 x 4.000lm à 33W bzw. 2 x 6.000lm à 52W ideal geeignet für Lichtpunkthöhen von 6,00 bis 12,00m. Die Anordnung der Module im Straßenleuchtenspiegel gewährleistet weite Lichtpunktabstände bei einer exzellenten Gleichmäßigkeit und eine hohe Lichtausbeute insbesondere für Hauptstraßen, Be- und Entladezonen oder große Plätze. Derzeit sind die höheren Module mit 2 x 10.000lm à 78W im thermischen Test. Der standardmäßige Treiber ist dimmbar und kann auf Wunsch, gegen einen moderaten Aufpreis, in 5 Stufen nach Kundenwunsch eingestellt werden. Dadurch erfolgt eine individuelle Anpassung der Module an den Energiebedarf des Kunden, wodurch Kosten und Energie eingespart und die Lebensdauer der Module verlängert werden.

Zurück